Hausarzt-Berlin-Wilmersdorf.de

Navigation

Hilfsnavigation

Hauptnavigation

Servicenavigation

 
Glasplatte auf dem Tisch: Leben Lieben Lachen
 

Inhalt

Sehr geehrte PatientInnen,

von Montag, den 17.06.19 bis Freitag, den 21.06.19 findet bei Herrn Florié keine Sprechstunde statt. Die Vertretung übernimmt Fr. Dr. med. Brigitte Nikutowski.

Neuregelung der Gesundheitsuntersuchung („Check up“)
Das Bundesgesundheitsministerium unter Herrn Spahn hat die bis lang alle 2 Jahre mögliche Gesundheitsntersuchung überarbeitet.
Zwischen dem 18. und dem 35. Lebensjahr haben Sie jetzt als gesetzlich Krankenversicherter einmalig Anspruch auf den Gesundheits-Check.
Ab dem Alter von 35 können Sie die Untersuchung alle drei Jahre in Anspruch nehmen.
Zum Umfang des Gesundheits-Checks gehört jetzt ein Gespräch, die körperliche Untersuchung, die Messung des Blutdrucks und bei den ab 35. jährigen die Bestimmung des Cholesterins (Blutfette) und des Blutzuckers, sowie eine Urinunteruschung.
Sollten sich aus den oben genannten Untersuchungen Hinweise auf Erkrankungen ergeben, machen wir natürlich weitere Diagnostik, zu Lasten der Krankenkasse.
Sollten Sie ohne Hinweise auf weitere Erkrankungen noch umfangreichere Untersuchungen wünschen, so fällt das in den Bereich der Selbstzahlerleistung (wird also von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen).

Die Krebsvorsorgeuntersuchung für Männer ab 45. kann jährlich in Anspruch genommen werden.

Zusätzlich zu unseren Vorsorgeuntersuchungen bieten wir Ihnen eine Hautkrebsvorsorgeuntersuchung an. Berechtigt sind Patienten ab dem 35. Lebensjahr. Die Untersuchung kann alle 2 Jahre in Anspruch genommen werden. Die Untersuchungskosten werden von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Bitte sprechen Sie unsere Helferinnen oder uns direkt an.

Wir haben unsere Sprechstunde etwas umstrukturiert.
Bei Herrn Florié findet Mo.-Fr. von 9:00-11:00 Uhr die Terminsprechstunde statt.
Ab 11:00 Uhr beginnt die Sprechstunde für Patienten mit akuten Beschwerden ohne Termin.
Wenn möglich bitten wir auch diese Patienten sich im Laufe des Vormittags telefonisch anzumelden.
Die Nachmittagssprechstunde so wie Termine nach Vereinbarung bleiben wie gehabt.

In dringenden medizinischen Notfällen außerhalb der Sprechzeiten rufen Sie bitte den Kassenärztlichen Notdienst unter der Rufnummer 116117 oder die Berliner Feuerwehr unter der Telefonnummer 112.

Ihr Praxisteam